header image
 

Herzlich Willkommen beim TSV Hürup von 1912 e. V.

Die Saison steht vor dem letzten Spieltag. Der TSV steht auf einem tollen 5. Tabellenplatz. Das ist als Aufsteiger ein super Ergebnis.
Dass die Oberliga eine starke Klasse ist, musste auch unser Mitaufsteiger Alt Duvenstedt erfahren.  Für die Duvenstedter geht es direkt zurück in die S-H Liga.
Wir haben also alle / n Grund zu feiern. Und das wollen wir auch tun.
Am Samstag wollen wir direkt nach dem Spiel mit allen Freunden, Spielern, Sponsoren, Fans im Festzelt direkt vor der Halle die Saisonabschlußparty steigen lassen.
Um die Saison richtig rund zu machen hat die 2. Männermannschaft in einem Handballkrimi am letzten Samstag gegen Kropp Tetenhusen die Meisterschaft perfekt gemacht und steigt in die Landesliga auf. Wir feiern also auch eine Meisterschaftsparty.
Für das leibliche Wohl mit Partypizza sorgt die B-Jugend.
Getränke sind reichlich eingekauft… DJ Sascha wird kräftig einheizen…  Also alles perfekt für eine tolle Hüruper Partynacht.

Wir freuen uns…….
Klaus Knutzen und die 1. Männer

Saisonabschlussparty2014

Die Revanche für die Hinspielniederlage ist geglückt. Mit 37:30 (20:16) bezwang der TSV Hürup in einem temporeichen Spiel die Gäste der SG Hamburg Nord. Das Hinspiel unterlagen die Angeliter noch knapp mit 34:39. „Ein insgesamt souveräner Sieg, die Mannschaft hat immer eine Antwort parat gehabt“, so Hürups Trainer Christian Lutter. (continue reading…)

Männliche Jugend A schlägt DHK Flensborg

Beim knappen 28:26 im Derby gegen DHK Flensborg konnte die männliche Jugend A ihren Aufwärtstrend fortsetzen und festigte ihren 6. Tabellenplatz.

Inder Anfangsphase beherrschten die Abwehrreihen das Geschehen. Beide Mannschaften kämpften verbissen um jeden Ball und sorgten für ein intensiv geführtes Derby.

Bis zum 8:8 war das Spiel sehr ausgeglichen. Dann bekamen wir durch gute Paraden von Lasse Chancen zum Tempogegenstoß. Die wurden in dieser Phase konsequent genutzt und so konnten wir uns über 12:9, 14:10 bis zum 17:12 Halbzeitstand absetzen. (continue reading…)

Fünf Niederlagen in Folge, drei davon äußerst knapp. Das neue Jahr hatte für die MJB nicht gut angefangen, die Luft zum atmen wird dünner.
Eine eher für den Kopf anstrengende Woche lag hinter den Jungs. Tim Petersen sprach klare aber auch ehrliche Worte. Die Jungs waren dran zu zeigen, was sie drauf haben.
Der Tabellennachbar, die HSG Oldenburg/Grömitz, stellte sich in der Paul Jensen Halle vor. (continue reading…)

Gute Spiele, positives Training, eine entspannte Fahrt und konzentriertes Aufwärmen ließen Trainer Tim Petersen ein hohes Erwartungsgefühl, im Spiel gegen die südlichste Mannschaft in der SH-Liga, verspüren. (continue reading…)

« Older Entries